Frank Seger schließt sich der CDU-Fraktion im Ortsrat an

Der parteilose Ortsbürgermeister Frank Seger schließt sich der CDU-Fraktion im Ortsrat Aligse-Kolshorn-Röddensen an. „Wir sind inhaltlich bei zentralen kommunalpolitischen Themen auf einer Linie“, so Frank Seger in einem Gespräch mit den CDU-Vorsitzenden Martin Schiweck.

In Aligse gibt es ein dominantes Thema: Die geplante Ansiedelung eines ALDI-Logistikzentrums.

Hier hatte Frank Seger von Beginn an Bedenken und traf damit den Nerv vieler Bürger. Zahlreiche Beratungen und Gespräche, unter anderen mit der ehemaligen Bürgerinitiative, dem heutigen Verein für Dorferhaltung und Umweltschutz e.V., brachten das Vorhaben in neue Bahnen.

Als auch die CDU Lehrte mit dem Bürgermeister Frank Prüße dieses Vorhaben an diesem Platz für falsch erklärte, begann bereits eine Zusammenarbeit von Frank Seger mit der CDU-Fraktion im Ortsrat. „Nun denken und planen wir für die gemeinsame Zukunft“, so Seger. Diese wird mit dem formalen Akt des Anschlusses an die CDU-Fraktion deutlich. Die neue Mehrheit im Ortsrat möchte für verlässliche Arbeit in den drei Ortschaften sorgen. „Viele Bürgerinnen und Bürger haben mit Blick auf die Kommunalwahl 2021 bereits nach einer Zusammenarbeit gefragt“, so Schiweck. Frank Seger lebt in Aligse und ist seit 2011 als Ortsbürgermeister für Drei-Dörfer-Gemeinschaft Aligse-Kolshorn-Röddensen aktiv.