Gruppe CDU/Piraten bringt Dringlichkeitsanträge zur Unterstützung des Ehrenamts ein

Zwei Anträge zur Unterstützung der Lehrter Vereine durch die CDU/Piraten

Die CDU bringt für die Ratssitzung am Mittwoch, den 10.02.2020 um 18:00 Uhr im Kurt-Hirschfeld-Forum zwei Dringlichkeitsanträge zur Unterstützung des Lehrter Ehrenamts und Sports ein. Marcel Haak, sportpolitischer Sprecher der CDU-Fraktion, begründet dies wie folgt: „Damit wir die Lehrter Vereinen im Zuge der Corona-Pandemie unterstützen können, müssen unsere Anträge noch in der Juni-Ratssitzung in den Rat eingebracht werden und in den Sportausschuss überwiesen werden.“ Ansonsten wäre eine Beschlussfassung vor der Sommerpause nicht mehr möglich. Dies sei aber notwendig, um Vereinen die Möglichkeit für Hilfen und Unterstützung zeitnah zu ermöglichen.

Für die Aufnahme der Dringlichkeitsanträge auf die Tagesordnung benötigt man laut Geschäftsordnung des Rates eine Zweidrittelmehrheit. „Wir bitten die anderen Fraktionen und Gruppen im Stadtrat, die Dringlichkeit der Anträge zu unterstützen, damit vor der Juli-Ratssitzung über Unterstützung für Lehrter Vereine in den zuständigen Gremien beraten werden kann“, macht Hans-Joachim Deneke-Jöhrens, Vorsitzender der Gruppe CDU/Piraten im Stadtrat deutlich.

Die Anträge der Gruppe CDU/Piraten zielen zum einen auf die Nutzung kommunaler Sportstätten und zum anderen auf die Schaffung eines kommunalen Ehrenamtsfonds für Vereine ab. „Wir liefern mit diesen zwei Anträgen eine Diskussionsgrundlage für die Unterstützung des Sports und des Ehrenamts allgemein in Zeiten der Corona-Pandemie“, verdeutlicht Marcel Haak die Intention der Anträge. Man freue sich auf die Diskussion mit den anderen Fraktionen und Gruppen und den ehrenamtlich Tätigen in Lehrte. Dafür müssten die Anträge am Mittwoch in den Rat eingebracht und vom Rat in den Sportausschuss überwiesen werden.

Ansprechpartner: Dr. Marcel Haak, Mobil 0171 – 86 34 35 3