Antrag zur Schulentwicklung in Steinwedel

Der Rat möge Folgendes beschließen:

Die Verwaltung wird beauftragt, ein Konzept mit detaillierten Entwicklungsmöglichkeiten für die Steinwedeler Schule in Zusammenarbeit mit der Schulleitung unter Berücksichtigung der folgenden Punkte zu erstellen:

  1. Räumlichkeiten gemäß den neuesten schulischen Standards
  2. Erweiterung auf einen möglich Ganztagsbetrieb
  3. Zusätzlich die Möglichkeit, den Kindern ein Bewegungsangebot zu bieten.
  4. Die derzeitigen Räumlichkeiten sollen zu Synergieeffekten genutzt werden.
  5. Planungskosten umgehend im Haushalt einzustellen (für 2021)

Begründung:

Die Grundschule in Steinwedel ist noch nahezu im selben Zustand wie zur Erbauung in den 50er Jahren. Es gibt vier Klassenzimmer sowie diverse Abstellräume. Die Schule in Steinwedel gibt in der derzeitigen Ausstattung nur begrenzt die Möglichkeiten, Unterricht nach den neuesten Standards durchzuführen. Es sind weder Differenzierungsräume noch Fachräume vorhanden. Als Räumlichkeiten für Elterngespräche werden hilfsweise die Räume der Verwaltungsnebenstelle genutzt. Ein Lehrerzimmer ist viel zu klein, um es als solches bezeichnen zu können.