Antrag Förderantrag raumlufttechnische Anlagen

6. Juli 2021

Erweiterte Bundesförderung „Corona-gerechte stationäre raumlufttechnische Anlagen“ in Einrichtungen für Kinder U12 beantragen

Der Rat der Stadt Lehrte beauftragt die Stadtverwaltung unverzüglich Förderanträge beim Bund für die Neuinstallation von RLT-Anlagen für städtische Einrichtungen wie Grundschulen, Kitas Horte etc. zu stellen. Ferner sollten die freien Träger über die erweiterte Förderung informiert werden, um entsprechende Planungen aufzunehmen und ebenfalls Förderanträge zu stellen.

Begründung:

Trotz einer stetig steigenden Anzahl von Corona-Schutzimpfungen und derzeit sinkender Inzidenzwerte warnen Virologen weiter eindringlich vor der zunehmenden Verbreitung von Virusmutationen und den Folgen für das Infektionsgeschehen. Die bereits bekannten Virusmutanten sollen um ein Vielfaches ansteckender sein und besonders bei Kindern und Jugendliche zu mehr Infektionen führen.

Für Kinder unter 12 Jahren steht aktuell und voraussichtlich auch in absehbarer Zeit kein Impfstoff zur Verfügung. Es ist deshalb erforderlich, in Einrichtungen dieser Personengruppe Schutzmaßnahmen zu ergreifen, um im nächsten Herbst/Winter/Frühjahr eine pandemiegerechte Präsenz-Betreuung zu gewährleisten.

Zahlreiche vorliegende wissenschaftliche Studien belegen die Wirksamkeit raumlufttechnischer Anlagen wie z.B. Lüftungs- und Klimaanlagen. Die Kontamination der Raumluft mit Viren kann verhindert bzw. die Aerosolmenge und damit das Infektionsrisiko stark reduziert werden.

Die Bundesregierung fördert ab sofort die Neuinstallation von RLT-Anlagen in Einrichtungen für Kinder unter 12 Jahren in öffentlicher oder freier Trägerschaft.

https://www.bafa.de/DE/Energie/Energieeffizienz/Raumlufttechnische_Anlagen_neu/Neueinbau/neueinbau_node.html

Dieses erweiterte Förderprogramm bietet die Chance, auch die entsprechenden Lehrter Einrichtungen mit Luftfiltern auszustatten.

Um eventuell schon die Sommerferien für den Einbau nutzen zu können, ist Eilbedürftigkeit gegeben.