• Schrift vergrößern
  • Schrift vergrößern
  • Standard wiederherstellen
  • Schrift verkleinern
  • Schrift verkleinern

Presse

Marktspiegel vom 2.5.2015   pdf

Die „Lehrter Erklärung“ wirbt für Demokratie, Toleranz und Vielfalt

Keine Missverständnisse: Die Flüchtlinge sind hier willkommen

LEHRTE (r/kl). Die Erstunterzeichner der „Lehrter Erklärung“ wenden sich in einem gemeinsamen Aufruf an alle Vereine, Organisationen, Religionsgemeinschaften und die Lehrter Bevölkerung und werben für breite Unterstützung: „Als Gemeinschaft wollen wir die in Lehrte lebenden Flüchtlinge bei uns aufnehmen und Integrationsangebote stärken. Im Umgang mit den Flüchtlingen darf es keine Missverständnisse geben: Diese Menschen sind uns willkommen“, heißt es in der Erklärung.
Bei der Kundgebung am 1. Mai auf dem Rathausplatz wurde bereits für die Lehrter Erklärung geworben und es bestand die Möglichkeit, sich in Unterschriftenlisten einzutragen. Zustimmung kann aber auch weiterhin bei den jeweiligen Erstunterzeichnern erklärt werden.
Die „Lehrter Erklärung“ im Wortlaut:
„Als Bürgerinnen und Bürger der Stadt Lehrte stehen wir für demokratische Werte und gesellschaftliche Vielfalt ein.
Fremdenfeindlichkeit, Rassismus und Ausgrenzung haben in unserer Stadt keinen Platz. Wir brauchen einen überparteilichen, gesamtgesellschaftlichen Konsens in der Flüchtlingsfrage.
Als Gemeinschaft wollen wir die in Lehrte lebenden Flüchtlinge bei uns aufnehmen und Integrationsangebote stärken. Im Umgang mit den Flüchtlingen darf es keine Missverständnisse geben: Diese Menschen sind uns willkommen.
Erstunterzeichnerinnen und Erstunterzeichner sind:
Klaus Sidortschuk (Bürgermeister), die SPD-Stadtratsfraktion, SPD-Fraktionsvorsitzender Dr. Bodo Wiechmann, die Gruppe CDU-FDP-Piraten im Rat der Stadt Lehrte, ihr Gruppensprecher Dr. Hans-Joachim Deneke-Jöhrens, die Fraktion Bündnis 90/ Die Grünen und ihr Fraktionsvorsitzender Ronald Schütz, das Lehrter Bündnis gegen Rechts; Felix Rissiek, Sprecher des Ortsvereins Lehrte im Deutschen Roten Kreuz und dessen Vorsitzender Achim Rüter, der Stadmarketingverein Lehrte mit Sonja Truffel (Geschäftsführerin) und Udo Gallowski (Vorsitzender), das DGB-Ortskartell Lehrte mit seinem Vorsitzenden Reinhard Nold, Günther May (jahrzehntelanger Vorsitzender des früheren AK zur Zusammenarbeit mit ausländischen Mitbürgern, und Lehrtes vormalige Bürgermeisterin Jutta Voß.

© CDU Stadtverband Lehrte 2018
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok